BücherBox³

Ich bin wieder zurück – die BücherBox am Kleinen Plan ist frisch renoviert

Die BücherBox der Bürgerstiftung, die seit nunmehr 6 Jahren auf dem Kleinen Plan steht, ist zur Generalüberholung in der Jugendwerkstatt gewesen. Das Wetter aber auch der Vandalismus haben dem sehr beliebten Bücherschrank derart zugesetzt, dass etliche Teile ersetzt werden mussten. Mit Hilfe der Mitarbeiter der Schilderkolonne des Fachdienstes Straßenbetrieb wurde der Schrank demontiert und jetzt wieder montiert. Ein zweiter Grund war, dass der Standort im künstlerischen Bereich des bildhauerischen Kunstwerkes “Fachwerkmann” von Ulrike Enders war und dies die Künstlerin schon seit längerem gestört hat.

Herr Werner Mitschke, Leiter der Tischlerwerkstatt, hat mit seinen Leuten die BücherBox aufgefrischt und dann an einem neuen Platz am Kleinen Plan wieder aufgestellt. Jetzt ist das Angebot an öffentlichen Bücherschränken im Stadtgebiet wieder komplett.  Ein Schrank steht in der Wittinger Str. Ecke Mertensstr., ein weiterer in der Bahnhofstr. und von der Bürgerstiftung steht eine BücherBox im Westmarkt, Klein Hehlen und eine auf dem Vorplatz der Christuskirche in Westercelle.

09. Juni 2020

Die BücherBox: Jetzt auch in Westercelle 

Auf dem Vorplatz der Christuskirche in Westercelle steht jetzt die dritte Bücher-Box der Bürgerstiftung Celle. Der Ortsbürgermeister Reinhold Wilhelms und unser Vorsitzende der Bürgerstiftung Axel Lohöfener haben im August die Box offiziell der freien und genussvollen Nutzung übergeben. Wir bedanken uns bei Frau Julia Frehse. Sie hat uns auf die Idee der Bücher-Box in Westercelle gebracht. Unser Dank geht an den Kirchenvorstand, der so unkompliziert den Platz zur Verfügung gestellt hat. Die Box wurde gebaut von der Jugendwerkstatt in Altenhagen. Es ist jetzt unsere dritte Bücher-Box in Celle. Das Prinzip ist einfach: Jeder kann seine ausgelesenen Bücher in die Schränke einstellen und neue Bücher zum Lesen entnehmen. Und das kostenlos!

18.08.2019

So fing alles an

Die Bürgerstiftung hatte ihre erste BücherBox am 20. April 2012 am Schloßplatz in Celle aufgestellt. Tausende Bücher wechselten hier den Besitzer. Am 13. November 2013 brannten Unbekannte aus lauter Zerstörungswut den Bücherschrank ab, die Täter konnten nicht gefasst werden.Die Bürgerstiftung wurde daraufhin von vielen Bürgerinnen und Bürgern angesprochen: Wann kommt eine neue BücherBox?  Schon kurz danach kam ein spontanes Hilfsangebot der Berufsbildenden Schulen II. Der Abteilungsleiter für den Bereich Holztechnik, Thomas Bäumler-Vogel, und sein  Kollege Jürgen Bliefernicht boten an, dass die Auszubildenden des Tischlerhandwerks im Rahmen eines Ideenwettbewerbs und als Bestandteil ihrer Abschlussarbeit einen neuen Bücherschrank entwerfen und herstellen. Drei mögliche Modelle wurden daraufhin von den Schülerinnen und Schülern vorgestellt.. Eine kleine Jury entschied sich für das aus ihrer Sicht beste Modell: Der Schrank am Kleinen Plan mit seinem Runddach erinnert vom Design an ein aufgestelltes Buch. Die Tauschmöglichkeit wird sehr gut angenommen. Leider kommt es immer wieder vor, dass die BücherBox förmlich vollgepfropft wird mit Büchern, so dass die Übersichtlichkeit erheblich leidet und die Auswahl erschwert wird.

Rolf Fiedler

Zurück

Mit vereinten Kräften, Jugendwerkstatt und Stadt Celle, wird die BücherBox wieder aufgestellt.

Hamidou Sow von der Jugendwerkstatt gibt der BücherBox den letzten Schliff.

Kaum aufgestellt, nach 3 Stunden war die BücherBox schon zu 80% gefüllt.

Ortsbürgermeister Reinhold Wilhelms und Axel Lohöferner geben die dritte BücherBox frei.

 

Am 10. Juli 2014 wurden die BücherBoxen am Kleinen Plan und in Klein Hehlen durch die Schüler der BBS II aufgestellt.

Die BücherBox im Westmarkt Klein Hehlen. Aus Platzgründen musste leider das Runddach entfernt werden. Es fehlten exakt 5 cm in der Höhe. Schade!

Am 13.11.2013, 19 Monate nach der Aufstellung wurde die erste BücherBox abgefackelt.