Buchstart

Buchstart möchte die frühkindliche Liebe zum Buch fördern. Kinder, die von Anfang an mit Büchern aufwachsen, sind im Vorteil Wenn sie schon früh erfahren, wie viel Spaß in Bildern und Geschichten steckt, haben sie ihr Leben lang Freude am Lesen und Lernen. Bilderbücher sind nicht nur eine große Hilfe beim Spracherwerb, sie fördern auch die Kommunikation in der Familie und bieten Trost und Geborgenheit.
Buchstart ist ein Projekt der Bürgerstiftung Celle, das in Zusammenarbeit mit der Bibliotheksgesellschaft im Januar 2008 ins Leben gerufen wurde.

Alle Kinder in Stadt und Landkreis Celle erhalten bei der Vorsorge-Untersuchung U6 von ihrem Arzt bzw. ihrer Ärztin eine Buchstart-Tasche geschenkt. Darin befindet sich ein erstes Bilderbuch für die Kleinen und eine Broschüre für die Eltern inklusive einer Anleitung zum Vorlesen mit lustigen Zeichnungen sowie vielen Versen und Fingerspielen in deutsch/englisch/ türkisch/kurdisch, weiterhin ein Tisch-Set mit Kinderreimen.

Zusätzlich findet sich ein Gutschein für ein zweites Bilderbuch in der Tasche; das sich die Eltern mit ihrem Kind in der Stadtbibliothek Celle oder der Kreisfahrbücherei oder in Gemeindebüchereien abholen können. Die Büchereien kümmern sich darum, dass die Familien weiter lesen können. Mehrere Büchereien bieten für Kleinkinder kostenlose Leseausweise an, die ausgegeben werden, wenn die Eltern den Buchgutschein einlösen.

Bei der Vorsorge-Untersuchung U7 erhält jedes Kind eine Tasche mit einem weiteren Buch Das U7-Buchstart-Paket beinhaltet außer dem Buch ein Faltblatt – wieder in mehreren Sprachen – zum Thema Vorlesen und Bücher angucken und unsere Buchstart-Postkarte. Celle ist damit die erste Stadt bundesweit, die innerhalb des Projekts Buchstart ein Buch für die U7 ermöglicht.

Mittlerweile läuft das Projekt schon im 8. Jahr. Es wurden schon mehr als 8.000 Taschen über die Kinderärzte verteilt.

Zurück