3.600 Euro für Deutschunterricht

3.600 Euro für Deutschunterricht

Die Bürgerstiftung Celle sichert mit einer Spende von 3.600 Euro, dass die VHS Celle ihren erfolgreichen Deutschunterricht für Flüchtlinge aus nicht EU-Ländern bis zur Bewilligung der staatlichen Zuschüsse fortführen kann. Mit dem Beitrag kann der aktuelle Unterricht für 22 Flüchtlinge  2,5 Stunden viermal in der Woche fortgeführt werden.

„Sprache ist ein Tor“, so die Leiterin der VHS-Celle,  Liliane Steinke. Man müsse den Flüchtlingen schnell und ab dem ersten Tag die Chance bieten, sich in die Sprache einzuklinken. In den nächsten Tagen und Wochen werde wohl noch viel passieren. Ein wichtiges Utensil sei für die Flüchtlinge das Handy – nicht um telefonieren, sondern um Vokabeln zu lernen. Das sei sehr wichtig, um in dem fremden Umfeld zurecht zu kommen. Nach dem jetzigen Unterricht in der VHS sollen die Schüler alle Möglichkeiten nutzen, um sich sprachlich fit zu machen. Dazu gehöre – soweit das möglich ist – Sprachtraining an einem PC. 

Bild: Celler Presse  vlnr Liliane Steinke, Dr. Michael Polewsky, Regina Haut